PRESSEMITTEILUNG

Jumingo GmbH

Logistik-Startup "jumingo" bekommt Millionenfinanzierung

Köln und Bergisch Gladbach, 19.3.2020

Bekannte Angelinvestoren haben sich diese Woche mit rund einer Million Euro an dem digitalen Versandmarktplatz jumingo.com beteiligt, um das Wachstum zu beschleunigen und die Plattform weiter auszubauen.

Das Investorenkonsortium wird angeführt von Tim Schumacher (TS Ventures GmbH),der seit vielen Jahren zu den aktivsten Internetunternehmern und -investoren gehört (u.a. Sedo.com, Eyeo.com, SaaS.group). Die bereits investierten Business- Angels Ryan Hood (u.a. Gründer des Online-Marktplatzes Hood.de) und Arno Nonnen (Dr. Schwarz-Schiliing & Partners) haben sich an der Kapitalrunde erneut beteiligt.

Bereits im dritten operativen Jahr generierte jumingo einen hohen siebenstelligen Euro-Umsatz. Die Gründer Sascha Goldstein und Kai Kleuser führten jumingo dabei bisher eigenfinanziert und profitabel, und können dennoch rasantes Wachstum vorweisen.

Über 100.000 zufriedene Online-Händler, Vielversender und KMUs nutzen jumingo seit 2017 für ihren nationalen und internationalen Paket- und Expressversand. Über einheitliche, skalierbare und effiziente Bestell- und Abwicklungsprozesse erhalten Versandkunden transparente Konditionen sowie Tracking- und Rechnungsdienste weit über das Angebot von Groß-Carriern hinaus. Markttreiber wie der boomende E-Commerce-Markt, wachsende Kundenansprüche sowie ein zunehmender Cross-Border-Versand zeigen den weiteren enormen Wachstumspfad in diesem Bereich auf.

Im weiteren Verlauf des Jahres wird jumingo mit neuen Funktionen der Plattform aufwarten. Auf Angebotsseite werden weitere nationale und internationale Groß-Carrier sowie viele regionale und spezialisierte Kuriere aus ganz Deutschland integriert, um das Same-Day- und Direktfahrtangebot auszubauen. Auf die wachsenden Ansprüche von Firmenkunden, Händlern, Shops und Shop- Dienstleistern geht jumingo ein, indem alle relevanten E-Commerce-Shops, -Marktplätze und -Verwaltungstools angebunden werden sowie eine moderne API für vollautomatische Prozesse entwickelt wird. Ziel ist die Digitalisierung und Vernetzung aller verfügbaren Versanddienstleister und -services und die Skalierung des Geschäftsmodells in weiteren europäischen Ländern.

Ihr Kontakt: Anna Henne | presse@jumingo.com | Tel. 02202 - 98 31 540